Samstag, 4. Juni 2016

[Rezension] These Broken Stars





Titel: These Broken Stars
dt. Titel: These Broken Stars - Lilac & Tarver
Autor: Amie Kaufman, Meagan Spooner
Preis: 8,80€ [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 416
Erscheinungsdatum: 25.11.2014
Meine Wertung: 2/5
Reihe: Band 1
Verlag: Disney-Hyperion
Kaufen?








It's a night like any other on board the Icarus. Then, catastrophe strikes: the massive luxury spaceliner is yanked out of hyperspace and plummets into the nearest planet. Lilac LaRoux and Tarver Merendsen survive. And they seem to be alone.

Lilac is the daughter of the richest man in the universe. Tarver comes from nothing, a young war hero who learned long ago that girls like Lilac are more trouble than they're worth. But with only each other to rely on, Lilac and Tarver must work together, making a tortuous journey across the eerie, deserted terrain to seek help.
(Quelle: www.amazon.de)

Deutscher Klappentext:

Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls... (Quelle: www.carlsen.de)



Meine Erwartungen an "These Broken Stars" waren sehr hoch, da es ja im englischsprachigen Raum sehr gehypt wurde, und auch die Rezensionen der deutschen Leser sind überwiegend positiv.

Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich überzeugt davon, dass mir dieses Buch gefallen würde, denn es klingt genau nach meinem Geschmack. Leider hat es mich aber überhaupt nicht gefesselt. Die Handlung zieht sich sehr in die Länge und es passiert fast nichts.

Die Protagonisten Lilac und Tarver mochte ich beide nicht wirklich. Ich fand sie oft sehr nervig und wurde nicht mit ihnen warm. Sie waren mir einfach nicht sympatisch.

Der Anfang war noch recht vielversprechend, aber irgendwann habe ich nur noch vergeblich darauf gewartet, dass mal irgendetwas Spannendes passiert. Es gibt keine spannenden Wendepunkte und gegen Ende wurde es für mich immer unlogischer und abgedrehter.

Ich habe das Buch auf englisch gelesen, daher noch kurz etwas zur Sprache. Am Anfang fand ich es relativ schwer zu verstehen, aber als ich mich immer weiter daran gewöhnt hatte, wurde es mit der Zeit leichter. Allerdings empfehle ich es nicht auf englisch zu lesen, wenn ihr noch Anfänger seid, was das Lesen auf englisch angeht.

"These Broken Stars" hat mich sehr enttäuscht. Die Handlung ist langweilig, die Protagonisten fand ich nicht sympatisch und letztendlich war ich froh, als ich dieses Buch endlich beendet hatte, denn es war für mich einfach eine Quälerei. Ich kann den Hype um dieses Buch persönlich überhaupt nicht nachvollziehen und würde es auch nicht weiterempfehlen.



2/5 Punkten      

2 Kommentare

  1. Also ich mochte den Mittelteil echt ganz gerne, aber den Anfang fand ich öde und das Ende fand ich leider total freaky. Gar nicht mein Geschmack :D
    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab es noch zuhause, werde es auch noch lesen...

    AntwortenLöschen