Samstag, 16. Januar 2016

[Rezension] Book Elements - Die Magie zwischen den Zeilen





Preis: 3,99€ [D]
Einband: ebook
Seitenanzahl: 288
Meine Wertung: 4/5
Reihe: Band 1 
Verlag: impress
Kaufen?






**Verliebe dich niemals in eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…**

Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde… (Quelle: www.carlsen.de)

Nachdem ich schon so viel Gutes über diese Reihe gehört habe und der Klappentext sich so toll angehört hat, musste ich es unbedingt lesen. Hinzu kommt, dass es auch noch um Bücher geht! Das konnte ich mir ja nicht entgehen lassen.

Ich kam sehr gut in die Geschichte rein und war von Anfang an gefesselt. Die Geschichte ist sehr spannend und konnte mich auf jeden Fall gut unterhalten. Es gibt hin und wieder Szenen, die mich nicht ganz so fesseln konnten, aber größtenteils war es wirklich sehr spannend. Nur beim Ende muss ich zugeben, dass ich es nicht so ganz verstanden habe, es ging auf einmal alles zu schnell.

Die Idee der Geschichte hat mich total begeistert, allerdings hatte sie meiner Meinung nach starke Ähnlichkeit mit "Tintenherz", was ich aber nicht so schlimm fand.

Der Schreibstil der Autorin hat mir richtig gut gefallen. Ich habe die Geschichte sehr schnell durchlesen können und war aufgrund des Schreibstils sehr gefesselt.

 Die Protagonistin Lin war mir sehr sympatisch, ebenso Ric. Die Beziehung der beiden fand ich richtig romantisch und ich fand es schön, wie sich das zwischen den beiden langsam entwickelt hat. Die anderen Charaktere waren mir zu blass, ich konnte mir kein klares Bild von ihnen machen.

Insgesamt hat mir der erste Band der "Book Elements"-Reihe wirklich gut gefallen. Es ist spannend und die Idee hat mich sehr fasziniert. Es war kein Highlight für mich, aber es hat mich gut unterhalten und daher vergebe ich 4 von 5 Punkten.

4/5 Punkten
 

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen