Montag, 4. Januar 2016

Gedanken über die Kaufsucht beim Bloggen

Hallo ihr Lieben!

Ich habe in letzter Zeit viel über ein Thema nachgedacht und möchte einfach mal ein bisschen schwafeln und meine Meinung dazu loswerden.

Als ich zu Weihnachten neue Bücher bekommen habe, hatte ich so Lust darauf, sie sofort zu lesen. So geht es mir immer , wenn ich Bücher neu bekomme. Aber letztendlich landet der Großteil doch auf dem SuB und viele Bücher liegen dort dann einige Monate, vielleicht sogar Jahre. Die Lust auf diese Bücher ist dann gar nicht mehr so groß wie zu dem Zeitpunkt, an dem man sie neu bekommen hat. Es kommen natürlich immer wieder neue Bücher dazu und die alten werden einfach noch älter und versauern auf dem SuB.

Ich habe mir in letzter Zeit einfach vor Augen geführt, wie hoch mein SuB eigentlich ist. Ich habe ca. 140 ungelesene Bücher in meinem Regal und lese im Schnitt etwa 8 Bücher pro Monat. Das würde bedeuten, ich würde etwa 18 Monate, also eineinhalb Jahre brauchen, um alle Bücher von meinem SuB zu lesen. Das allerdings nur, wenn ich keine Neuzugänge in der Zeit hätte!


Hier seht ihr eines meiner vier Bücherregale. Meine ungelesenen Bücher habe ich mit Punkten markiert, so dass ich einen besseren Überblick habe. Wenn ich meine Augen über meine Regale schweifen lasse, macht es mich ein wenig traurig. Es warten noch so viele tolle Bücher auf mich, aber es wird doch noch Ewigkeiten dauern, bis ich sie tatsächlich alle gelesen habe!

Ich habe mich wohl durch das bloggen dazu hinreißen lassen, viele Bücher zu kaufen. Jeder Blogger kennt das doch: man kauft Bücher und kauft und kauft und kauft... aber wann liest man denn nun die Bücher, die man so "unbedingt" haben wollte? Diese "Sucht" hat sich bei mir erst mit dem bloggen entwickelt, vorher hatte ich vielleicht einen SuB von maximal fünf Büchern. Klar wird man durch das bloggen auch auf viel mehr Bücher aufmerksam, die man haben möchte, aber wieso kaufen wir denn so viel, obwohl wir die Bücher eh erst viel später lesen?

Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich wirklich süchtig danach bin (oder war), Bücher zu kaufen oder zu ertauschen. Hauptsache immer mehr Neuzugänge und immer mehr tolle Bücher. Aber was bringt es mir denn, mir ein Buch zu kaufen, wenn ich noch über 100 Stück zu Hause habe, die auch gelesen werden wollen?

 Das alles soll natürlich keine Kritik an diejenigen unter euch sein, die auch immer viel zu viele Neuzugänge wie ich haben und ich will damit niemand angreifen oder so etwas. Aber mir ist einfach klar geworden, dass ich doch schon mega viele tolle Bücher zu Hause habe und die erstmal lesen sollte, ehe ich wieder riesige Massen neue Bücher kaufe. Deshalb werde ich es in nächster Zeit erstmal vermeiden, Bücher zu kaufen oder zu ertauschen und mein Geld auch mal für etwas anderes ausgeben als nur Bücher. Momentan macht es mir mehr Spaß, mein Geld zum Beispiel für einen Kinobesuch oder ein hübsches Kleidungsstück auszugeben als nur für Bücher, die ich eh erst ewig später lesen würde.

Was ist eure Meinung dazu?

6 Kommentare

  1. Hey Jenny,

    erstmal: du hast ein echt schönes Regal *.*
    Mir gehts genauso wie dir. "Das Buch muss ich haben, habe ich voll Lust drauf" Tja und dann steht es im Regal und sieht gut aus und meist steht es dann da auch etwas länger. Und wie bei dir fing es bei mir ebenfalls erst mit dem Bloggen an...
    Allerdings ist mein SuB nicht ganz so groß wie deiner (eher so die Hälfte), habe jedoch im letzten Jahr nur 3 abgebaut, weil ich so viel gekauft hab...das heißt auch, dass ich 59 neue Bücher habe. Verrückt :D
    Ich versuche mich auch an einem No Spend Monat. Also keine Bücher werden gekauft (allerdings habe ich mehrere Rezensionexemplare angefragt)...

    wünsch dir viel Erfolg und berichte doch mal, wie es gelaufen ist, mit dem weniger kaufen ;)

    Gruß, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3 Ich bin auch mega glücklich, dass ich die Regale jetzt so schön habe *-*
      Ich wäre schon mal froh, wenn ich meinen SuB um die Hälfte reduzieren könnte xD Aber irgendwann..^^
      Rezensionsexemplare frage ich auch weiter an, aber ich möchte mich halt mit dem kaufen zurückhalten und auch weniger Bücher zum Geburtstag wünschen.
      Ich werde auf jeden Fall mal zwischendurch berichten :D

      Löschen
  2. Hallo,

    ich kann dich verstehen. Seit ich mit dem Bloggen angefangen habe, entdecke ich auch lauter tolle Bücher auf anderen Blogs, die dann auf meiner Wunschliste landen und vielleicht auch bald im Regal. Ich versuche immer meinen SuB so klein wie möglich zu halten und die Bücher, die ich neu bekommen habe auch gleich zu lesen, damit ich nicht das Interesse an ihnen verliere. Das ist manchmal wirklich schwer besonders wenn man noch so viel anderes zu tun hat. Ich versuche dann immer meinen SuB soweit wie möglich abzubauen und mir erst dann neue Bücher zu kaufen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem SuB und natürlich viel Spaß mit den Büchern :)

    Liebe Grüße
    Victoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde meinen SuB auch gerne abbauen und dann wirklich einfach Bücher kaufen, die direkt lesen und wieder welche kaufen. Aber mein SuB ist eben vor allem durch z.B. rebuy-Bestellungen rasant gestiegen, wo dann immer um die 20 Bücher mit bei waren. Aber ich versuche, ihn zu verkleinern.

      Löschen
  3. Huhu!

    Ich versuche derzeit meinen SuB zu "digitalisieren" - also mehr E-Books als echte Printausgaben zu kaufen. Einige Bücher habe ich auch aussortiert bzw. gespendet, damit noch andere Leute ihre Freude daranhaben. Hihi, und angefangen hat alles damit, dass ich das Gefühl hatte, ich muss einige meiner alten Hauben aussortieren :D :D ...

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also digitalisieren könnte ich meinen SuB nicht! Dafür liebe ich Printbücher zu sehr. Ich hole mir nur ebooks, die es nicht als Print gibt bzw wenn es sehr günstige Angebote gibt. Aber meinen SuB werde ich denke ich auch mal wieder ausmisten.

      Löschen