Dienstag, 1. Dezember 2015

[Rezension] Make it count - Gefühlsbeben





Preis: 8,99€ [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 284
Meine Wertung: 4/5
Reihe: Band 2
Verlag: Droemer Knaur
Kaufen?






Lynn hat das Kleinstadtleben hinter sich gelassen. Zu viel Schmerz verbindet sie mit Oceanside. Am College in Boston gibt sie sich kühl und sarkastisch. Der Einzige, der sie durchschaut, ist der unverschämt gut aussehende Jared Parker. Sein bloßer Anblick lässt die Mädchen reihenweise dahinschmelzen. Nur Lynn scheint gegen seine Reize immun zu sein. Aber wieso hat sie trotzdem jedes Mal ein mulmiges Gefühl, wenn sie ihn sieht? Wird er es schaffen, die harte Schale um Lynns Herz zu durchbrechen?

Nachdem mir der erste Band von der Reihe ganz gut gefallen hat, war ich darauf gespannt, auch Band 2 zu lesen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Verlag, der mich das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Die Geschichte handelt von anderen Protagonisten, spielt jedoch ebenfalls in Oceanside. Mir hat gut gefallen, dass man wirklich direkt in die Handlung hineingeworfen wird und sofort mitten im Geschehen ist.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen und sie war auch etwas tiefgründiger als im ersten Band. Ich war sehr gefesselt von den Geschehnissen und habe das Lesen dieses Buch sehr genossen.

Die Protagonisten waren mir auf Anhieb sympatisch und ich habe mit ihnen mitgefiebert. Von beiden hat man ein klares Bild vor Augen und sie passen einfach perfekt zusammen. Von den Nebencharakteren hätte ich mir allerdings gewünscht, dass man etwas mehr von ihnen mitbekommt, aber dafür ist in so enem dünnen Buch wahrscheinlich kein Platz.

Das Ende kam mir etwas zu plötzlich und bleibt sehr offen. Es stehen noch einige Dinge aus, die ungeklärt sind. Aber vielleicht kommt einiges davon ja auch noch in den Folgebänden.

Der Schreibstil war sehr flüssig und durch die sehr geringe Seitenanzahl lässt sich das Buch sehr schnell lesen, man fliegt nur so durch die Seiten.

Insgesamt ist "Gefühlsbeben" ein schöner New Adult-Roman, der sich sehr schnell zwischendurch lesen lässt und mit einer tollen Geschichte überzeugen kann. Mir hat allerdings ein wenig der Tiefgang und das Besondere gefehlt, was diese Geschichte von anderen dieses Genres abhebt. Wer allerdings gerne New Adult-Bücher liest, macht mit dieser schönen Reihe absolut nichts falsch.

 4/5 Punkten

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen