Dienstag, 22. Dezember 2015

♥ Meine neu entfachte Liebe zum ebookreader ♥

Hallo ihr Lieben!

In dem heutigen Post soll es um das Thema ebooks gehen. Wenn ihr mich vor über einem Jahr zu dem Thema befragt hättet, dann hätte ich euch geantwortet "Ebooks sind blöd, will ich nie lesen".

Vor etwa einem Jahr habe ich einen tolino vision gewonnen, den ich mir von selbst sicher nie gekauft hätte. Ein Jahr lag er hier fast unbenutzt rum, ich habe in der Zeit vielleicht 3 Bücher darauf gelesen, die ich durch Leserunden gewonnen hatte.

Bevor ich im Oktober in den Urlaub geflogen bin, dachte ich mir, ich nehme mal lieber nur meinen Tolino mit, weil mein Gepäck sonst sicher über 20kg kommt, wenn ich so viele Bücher mitnehme. Also habe ich nach ein paar ebooks gestöbert, die ich mir kaufen kann. Seitdem liebe ich meinen Reader, denn Grund dafür ist vor allem der impress Verlag, in dem es so mega tolle Bücher zum kleinen Preis gibt! Oft kosten ja ebooks nur 1-2€ weniger als die Printausgabe, was mir deutlich zu teuer ist. Aber mit einem ebook für 3,99€ von impress kann man ja nicht viel falsch machen.


So sieht mein tolino vision aus, diese schöne Hülle habe ich zum Nikolaus bekommen und ich liebe sie einfach ♥ Damit macht es gleich nochmal so viel Spaß, darauf zu lesen!

Der Vorteil beim Reader ist eben, dass er sich für unterwegs perfekt eignet, gerade eben wenn man in den Urlaub fliegt und das Gepäck nicht so schwer sein darf, weil es sonst teuer wird. Außerdem gibt es ja auch viele eshorts zu Reihen, die es aber eben nur als ebook gibt oder die Bücher von impress, die es größtenteils ja auch nur in digitaler Form gibt.


Anfangs fand ich das Lesegefühl etwas komisch, aber mittlerweile lese ich sehr gerne auf dem Reader und habe auch schon einiges an Lesefutter dort gespeichert.

Ihr seht, meine Einstellung zu ebookReadern hat sich sehr geändert. Ich möchte allerdings trotzdem niemals auf meine geliebten Bücher dadurch verzichten! Der Reader ist für mich eine Erweiterung zum lesen, denn mit diesem Gerät kann ich auch Bücher lesen, die es nicht als Printausgabe gibt. Außerdem ist er eben im Urlaub sehr praktisch. Aber er ersetzt natürlich niemals das Gefühl, ein richtiges Buch in den Händen zu halten und ich würde auch nie gänzlich auf den Reader umsteigen.

Was ist eure Meinung zu ebooks? Habt ihr selbst einen Reader, wenn ja, welchen? Und wie oft benutzt ihr ihn? 

8 Kommentare

  1. Hallo Jenni, :)
    ich habe auch einen Reader und lese auch sehr gerne darauf. Allerdings lese ich doch noch öfter Printbücher, auf die ich auch niemals verzichten könnte.
    Aber gerade bei Impress gibt es immer besondere Schätze, die ich nicht mehr missen möchte.
    Ich kaufe mir aber auch nur günstige E-Books. Wenn sie nur 1-2 Euro günstiger sind als die Printausgaben, greife ich auch zu den Printbüchern. :)
    Aber ja, gerade unterwegs ist der Reader viel praktischer, weil er eben leichter ist. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese auch öfter und lieber Printbücher, aber auf die Bücher von impress möchte ich auch nicht verzichten und die sind eben nur mit einem Reader möglich. Ich kaufe wie du auch nur günstige ebooks. Wenn die so teuer sind, gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus und kaufe mir die Printausgabe. :)

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    ich weiger mich nach wie vor einen Reader zu kaufen. Ich glaube, ich würde ihn auch niemals benutzen, wenn ich einen gewinnen sollte...
    Mein Interesse ist da auch gar nicht geweckt.
    Wenn ich ein Buch lesen möchte, dann brauch ich ein Buch in der Hand. Also ein richtiges Buch. Zum Streicheln und das Cover bestaunen. ;)

    Ich wünsche dir schöne Weihnachten!

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dich verstehen. Mir ist es auch am liebsten, wenn ich ein Buch in der Hand halten kann und es nach dem lesen im Regal bestaunen kann. Aber der Reader ist mir schon ans Herz gewachsen, da ich mit ihm eben impress-Bücher und eshorts lesen kann, die es nicht als Print gibt.
      Ich wünsche dir auch ein wundervolles Weihnachtsfest. ♥

      Löschen
  3. Ich lese eBooks auf meinem Tablet. Ein E-Reader kann mir zuwenig und es gibt inzwischen ganz gute Apps, die das Lesen mit dem Tablet angenehm machen. Für mich ist einer der ganz grossen Vorteile damit, das ich im Dunkeln lesen kann, ohne meinen Partner zu stören.

    Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das ist wirklich ein toller Vorteil :)

      Löschen
  4. Hallo,
    ich habe auch einen Reader, einen Tolino shine. Am Anfang war ich auch voll gegen ebooks, da ich es besser fand und zum Teil immer noch finde die Bücher in der Hand halten zu können und im Regal stehen zu haben. Jetzt habe ich mich aber mit ihm angefreundet und lese auch immer mehr ebooks. Besonders da man bei unserer Bibliothek seit neustem auch ebooks leihen kann. Das erspart den Weg erstmal hin zu laufen, weil man diese gleich zu Hause mit dem Computer runterladen kann. In dieser Hinsicht ist der Reader doch sehr praktisch.
    Aber ich lese immer noch viel lieber und öfter richtige Bücher. Ich liebe einfach das Gefühl sie in der Hand zu haben oder mal aus dem Regal zu ziehen und sich nochmal das Cover anzuschauen :)

    Liebe Grüße
    Victoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ebooks ausleihen habe ich bisher noch nicht probiert, aber bei unserer Bibliothek besteht auch die Möglichkeit dazu, vielleicht werde ich das bald mal in Angriff nehmen :) Das schönste ist aber immer noch, wie du schon sagtest, richtige Bücher zu lesen ♥

      Löschen