Mittwoch, 25. November 2015

[Rezension] Nachtsonne - Flucht ins Feuerland





Preis: 9,99€ [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 304
Meine Wertung: 3,5/5
Reihe: Band 1
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Kaufen?






Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB. Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird ...

Die Nachtsonne-Trilogie gab es für kurze Zeit als ebook für je nur 1,99€, da musste ich natürlich zuschlagen und fing auch direkt mit dem Lesen des erstes Bands an. Bereut habe ich es definitiv nicht, mir die Bücher für den Preis zu holen!

Ich liebe Dystopien und fand gerade bei diesem Buch die Idee interessant und auch logisch, denn das Sterben der Sonne ist ja tatsächlich unvermeidbar. Daher fand ich es sehr interessant zu lesen, wie sich die Autorin das Leben der Menschen vorstellt, wenn sich die Erde immer mehr erwärmt.

Als Leser wird man direkt in die Handlung geworfen und findet sich sehr schnell mit der aktuellen Situation im Buch zurecht. Es wird sehr schnell spannend und diese Spannung hält sich auch in der ersten Hälfte des Buches noch aufrecht. Ab der Hälfte ließ das in meinen Augen allerdings ein bisschen nach und die Handlung plätscherte etwas vor sich hin.

   Die Protagonistin Nova war mir sehr sympatisch, auch die Nebencharaktere mochte ich. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass diese noch etwas mehr in den Vordergrund rücken und man etwas mehr von ihnen mitbekommt.

Die Liebesgeschichte, die ab der zweiten Hälfte entsteht, war für mich leider nicht authentisch genug und nahm für mich einen etwas zu großen Platz in der Handlung ein, worunter die Spannung etwas litt.

Insgesamt hat mir der erste Teil der "Nachtsonne"-Reihe ziemlich gut gefallen. Die Idee hat mich absolut begeistert und die erste Hälfte der Geschichte war auch wirklich sehr spannend. Leider nahm die Spannung ab der zweiten Hälfte etwas ab, was vor allem durch die etwas erzwungen wirkende Liebesgeschichte ausgelöst wurde. Dennoch bin ich schon sehr gespannt, wie es in Band 2 weitergeht und werde diesen auf jeden Fall lesen!

3,5/5 Punkten
   

2 Kommentare

  1. Hallo Jenni, :)
    ich habe bei dem Angebot auch gleich zugeschlagen, bin aber noch nicht dazu gekommen, mit der Reihe anzufangen, möchte das aber definitiv bald ändern. Daher freut es mich, dass dir das Buch gut gefallen hat. :) Schöne Rezi! :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir jetzt schon mal ganz viel Spaß beim lesen ;) Ich bin gespannt, wie es dir gefallen wird ♥

      Löschen