Samstag, 5. September 2015

[Rezension] Das Juwel - Die Gabe

Titel: Das Juwel - Die Gabe
Originaltitel: The Jewel
Reihe: Band 1
Autor: Amy Ewing
Verlag: Fischer FJB
Einband: Gebundene Ausgabe
Preis: 16,99€ (D)  
Seitenanzahl: 448
Kaufen? Hier klicken!

Inhalt

Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

Meine Meinung

Allein schon dieses atemberaubende Cover war ein Grund für mich, dieses Buch direkt auf meine Wunschliste zu setzen und ich war froh, als ich es endlich in den Händen halten konnte. Eines kann ich schon mal sagen: Das Innere in diesem Buch ist genau so toll wie das Äußere!

Bereits nach den ersten paar Seiten war ich komplett gefesselt. Der Schreibstil der Autorin ist perfekt, die Geschichte lässt sich sehr schnell lesen und man kann gar nicht anders, als immer weiter lesen zu wollen.

Die Handlung ist an Spannung kaum zu übertreffen. Ich habe wirklich jede freie Minute genutzt, um in diesem Buch zu lesen. Selbst, wenn ich nur zwei Stationen mit der S-Bahn gefahren bin, habe ich das Buch herausgeholt, um wenigstens ein paar Seiten lesen zu können. Abends hat es mich dann noch lange wach gehalten, weil ich einfach nicht aufhören wollte zu lesen.

Amy Ewing hat in diesem Buch eine wirklich schockierende Welt erschaffen. Da die Frauen des Adels keine eigenen Kinder bekommen können, ersteigern sie sich auf Auktionen sogenannte Surrogate, dessen einziger Lebenszweck es ist, für den Adel die Kinder zu gebären. Sie werden dazu gezwungen, dürfen keine eigene Meinung haben, müssen alles tun, was ihre Herrin von ihnen verlangt und werden wie ein Gegenstand oder wie Vieh behandelt. Das ganze hat mich wirklich schockiert und ging mir sehr unter die Haut.

 Violet war mir direkt sympatisch und ich habe absolut mit ihr mitgefühlt. Sie tat mir oft wirklich leid und ich habe ihre ganzen Emotionen nachvollziehen können. Sie möchte dieses Leben nicht und lebt in ständiger Angst, wird oft von der Herzogin gedemütigt.

Gegen Ende konnte ich das Buch dann überhaupt nicht mehr weglegen und konnte erst schlafen gehen, als ich das Buch beendet hatte. Das Ende hat mich wirklich schockiert, denn dort wartet auf einen ein ziemlich gemeiner Cliffhanger, der einem die Wartezeit auf Band 2 sehr erschwert. Ich hoffe, dass der zweite Teil ganz schnell übersetzt wird und auf deutsch erscheint, denn ich brauche definitiv mehr!

"Das Juwel - Die Gabe" hat mich wirklich mitgerissen. Die Autorin erschafft eine schockierende und brutale Welt, die den Leser komplett in seinen Bann zieht. Dahinter steckt eine weitaus tiefgründigere Handlung, als das Cover es zunächst vermuten lässt. Der Cliffhanger am Ende lässt mich jetzt schon sehnsüchtig auf den zweiten Band wartet und ich kann jedem von euch nur raten, dieses Buch zu lesen. Es ist definitiv eines meiner Jahreshighlights!

Bewertung

5/5 Punkten

Challenges
Unicorn Challenge: Lies ein Buch, das glänzt oder glitzert

3 Kommentare

  1. Ich möchte es diesen Monat auch noch lesen :) bin schon ganz gespannt :)

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du wirst es auch so lieben wie ich *-*

      Löschen
  2. Hallo Jenni, ich persönlich hatte so meine Probleme mit dem Buch, besonders mit der Liebesgeschichte zwischen Violett und Ash. Aber gerade darum habe ich es sehr interessant gefunden, deine Rezension zu lesen! ;-) Es ist halt tatsächlich immer eine Geschmacksfrage... Trotzdem werde ich mir denke ich Band 2 kaufen und der Geschichte weiterhin eine Chance geben! Wer weiß, ob der Zauber nicht vielleicht auch noch auf mich überspringt? Vielleicht hast du ja Lust, meine Rezension zu diesem Buch ebenfalls zu lesen! :-) Ich finde deinen Blog übrigens echt super! Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen