Freitag, 3. Juli 2015

[Rezension] While it lasts - Cage und Eva

Titel: While it lasts - Cage und Eva
Originaltitel: While it lasts
Reihe: Band 3
Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,99€ (D)  
Seitenanzahl: 272
Kaufen? Hier klicken!

Inhalt

Cage ist es gewohnt, immer das zu bekommen, was er will. Doch dann trifft er Eva … Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann …

Meine Meinung

Nachdem ich schon im Vorgängerroman "Because of Low" sehr neugierig war, wie wohl seine Geschichte aussieht, habe ich mich sehr gefreut, ihn endlich kennen zu lernen und zu entdecken, was hinter seinem "Bad boy"-Auftreten steckt.

Cage ist ein typischer Bad Boy, der reihenweise Mädchen angräbt, jedoch nie eine feste Beziehung im Sinn hat, da ihm diese Mädchen alle nichts bedeuten und er eher einen Zeitvertrieb in ihnen sieht. Als er jedoch Eva trifft, ändert sich das. Cage hat außerdem eine schwere Vergangenheit mit sich herumzutragen.

Auch Eva hat einiges an emotionalem Balast mit sich zu schleppen. Als sie Cage trifft, hält sie zunächst nichts von ihm, da sie ihn sofort als Draufgänger erkennt. Doch nach und nach entdeckt sie, wie es wirklich in Cage aussieht.

Ich mochte beide Charaktere sehr und auch ihre Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Allerdings fand ich, dass Eva sich ein bisschen zu sehr in Selbstmitleid gesühlt hat. Es ist wirklich schlimm, was sie erlebt hat, aber deshalb sollte sie sich nicht dagegen sträuben, auch mal nach vorne zu blicken.

Ich fand es sehr schön, wie sich die Liebesgeschichte zwischen den beiden entwickelt hat und mag beide als Paar sehr gerne. In diesem Roman geht es übrigens auch etwas heißer zu als in den Bänden davor.

Der Schreibstil von Abbi Glines ist, wie ich es mittlerweile gewohnt bin, sehr schön und flüssig zu lesen. Man rast nur so durch die Seiten, so dass sich die Bücher von ihr auch toll für zwischendurch eignen.

Die Handlung hat mir gefallen, ging zwischenzeitlich allerdings etwas schleppend zugange und auch mit dem Ende war ich nicht ganz zufrieden. Es blieb für mich einiges offen und ich hatte ein wenig das Gefühl, dass die Autorin sich beeilen wollte, schnell die Geschichte abzuschließen. Der Roman hätte ruhig noch ein wenig länger sein können, denn auf den wenigen Seiten ist leider einiges zu kurz gekommen, was ruhig hätte ausführlicher sein können.

Insgesamt hat mich "While it lasts" wirklich gut unterhalten. Es lässt sich schnell lesen und die Charaktere muss man einfach ins Herz schließen. Allerdings hätten dem Roman ein paar mehr Seiten nicht geschadet, da einiges sehr oberflächlich war und ich mit dem Ende nicht ganz zufrieden war. Ich mag Cage und Eva, allerdings bleiben vorerst Marcus und Low mein liebstes Pärchen aus der "Sea Breeze"-Reihe. Jetzt bin ich erstmal gespannt, wie es im nächsten Band mit Preston weitergeht, der ja ebenfalls so ein Draufgänger wie Cage ist. Ich kann euch die Reihe bisher wirklich nur empfehlen!

Bewertung

 3,5/5 Punkten

 Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein Liebesroman

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen