Freitag, 31. Juli 2015

[Rezension] Mein Sommer mit Noah

Titel: Mein Sommer mit Noah
Originaltitel: Sometimes it happens
Autor: Lauren Barnholdt
Verlag: cbt
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,99€ (D)  
Seitenanzahl: 384
Kaufen? Hier klicken!

Inhalt

Hannah sieht einem Sommer des Grauens entgegen: Ihr Ex Sebastian hat mit einer Neuntklässlerin im Pool rumgeknutscht und ihre beste Freundin und Trösterin Ava ist in einem Feriencamp verschollen. Als Ersatz hat Ava ihren Boyfriend Noah verdonnert, Hannah auf andere Gedanken zu bringen. Als hätte sie einen Babysitter nötig! Doch Noah ist tatsächlich unerwartet süß. So süß, dass es eines Abends einfach zoom macht und Hannahs Herz in tiefste Verwirrung gestürzt wird ...

Meine Meinung

 Aufgrund des schönen Covers und der Tatsache, dass ich solche Sommerbücher sehr gerne lese, wollte ich unbedingt diese Geschichte lesen. Allerdings waren meine Erwartungen nicht ganz so hoch, da solche Sommerbücher ja meistens nicht ganz so spannend sind. Doch dem ist hier nicht so!

Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich angenommen, dass die Protagonisten noch sehr jung sind, und das mag ich eigentlich nicht so sehr. Aber die Charaktere sind alle ca. 18 Jahre alt, es ist also definitiv auch für ältere Leser perfekt geeignet.

Die Charaktere hatten alle ihren gewissen Charm und ich mochte sie sehr. Vor allem die Protagonistin Hannah und eine ihrer Freundinnen, Lacey. Ava war mir jedoch nicht ganz so sympatisch. Auch Noah ist ein toller Charakter und es ist faszinierend, dass im Großteil der Geschichte nichts zwischen Hannah und Noah passiert, aber die Autorin es schafft, dennoch eine gewisse Spannung zwischen den beiden zu erzeugen.

Für ein Sommerbuch, bei dem man eigentlich nicht allzu hohe Erwartungen hat, ist "Mein Sommer mit Noah" ein sehr spannendes Buch! Es gibt zwei Handlungsstränge, einmal während der Sommerferien und einmal nach den Sommerferien. Beides wechselt sich immer ab und jedes Kapitel endet mit einer Art Mini-Cliffhanger, was die Spannung aufrecht erhält.

Auch den Schreibstil mochte ich sehr. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und die Autorin konnte mich mit dieser Geschichte sehr fesseln.

Insgesamt hat mir "Mein Sommer mit Noah" wirklich sehr gut gefallen. Es hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen und ist wirklich eines der spannendsten Sommerbücher, die ich je gelesen habe! Das Ende war mir zwar etwas zu offen, aber dennoch kann ich euch dieses Buch auf jeden Fall sehr ans Herz legen.

Bewertung

4/5 Punkten

Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein Buch, das du gut fandst
Amazing Summer Reads: gelesenes Buch, Monatsthema getroffen

4 Kommentare

  1. Hallo Jenni, :)
    das klingt total gut. :) Von den meisten Sommerbüchern erwartet man ja wirklich nicht so viel. Ich habe bisher kaum Sommerbücher gelesen, aber wenn das hier spannend ist, dann werde ich mal schauen, ob ich diesen Sommer vielleicht doch mal ein Sommerbuch lese. ;)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Buch kann ich dir wirklich empfehlen, es hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen!

      Löschen
  2. Wenn du so begeistert von dem Buch bist, muss es wohl auf meine Wunschliste...^^

    AntwortenLöschen