Montag, 6. Juli 2015

[Rezension] Damals dieser Kuss

Titel: Damals dieser Kuss
Originaltitel: The last best kiss
Autor: Claire LaZebnik
Verlag: cbj
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,99€ (D)  
Seitenanzahl: 384
Kaufen? Hier klicken!

Inhalt

Heute weiß Anna, dass der Kuss damals in der Neunten eine letzte Chance war – bevor Finn sich aus dem Staub machte, der schlaksige, zu kurz geratene (und unglaublich nette) Junge, in den sie sich heimlich, still und leise verknallt hatte … sehr heimlich sogar, denn nie im Leben hätte Anna vor ihren Freundinnen zugegeben, dass sie mit einem Nerd geht. Doch nun, vier Jahre später, ist Finn plötzlich zurück in L.A.! Der unbeholfene Streber von einst hat sich zum attraktiven Mädchenschwarm gemausert und macht klar, dass er nichts mehr mit ihr zu tun haben will. Anna versucht, sich einzureden, dass Finn ihr egal ist – ganz im Gegensatz zu ihren BFFs, die plötzlich Feuer und Flamme sind …

 Meine Meinung

Bei diesem Buch hat mich sofort das schöne Cover angezogen, welches eine schöne sommerliche Liebesgeschichte verspricht.

Die Geschichte beginnt mit einem etwas längeren Prolog, der erzählt, was damals passiert ist. Anna und Finn haben sich damals regelmäßig getroffen und waren verliebt ineinander, doch Anna war es peinlich, mit Finn gesehen zu werden, da er ziemlich unbeliebt war. Finn war deswegen zutiefst verletzt und zog mit seiner Familie weg. Vier Jahre später ist er wieder da, ab diesem Zeitpunkt setzt die richtige Geschichte ein.

Der Einstieg in die Geschichte hat mir richtig gut gefallen, allerdings kam die Handlung dann zwischendurch ein wenig schleppend voran. Gerade im Mittelteil passiert eher wenig und ich hätte mir gewünscht, dass es ein wenig mehr zwischen Anna und Finn knistert.

Die Charaktere mochte ich fast alle sehr gerne und man bekommt ein klares Bild von jeder Person. Besonders Anna als Protagonistin mochte ich sehr und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.

Gegen Ende wird die Geschichte ein wenig ernst, aber auch spannend und man fiebert als Leser mit. Auch der Schreibstil hat mir gut gefallen, da sich die Geschichte leicht und flüssig lesen lässt.

"Damals dieser Kuss" ist eine schöne Sommerlektüre, die sich leicht zwischendurch lesen lässt. Dennoch ist es für mich nur eine durchschnittliche Sommergeschichte, die leider nicht mit viel Spannung oder Emotionen punkten konnte. Aber nichts desto trotz ist dieses Buch für Fans von Sommerbüchern in jedem Fall empfehlenswert.

Bewertung

3/5 Punkten

Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein helles Cover
Amazing Summer Reads: gelesenes Buch, Monatsthema getroffen 

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen