Mittwoch, 29. Juli 2015

[Rezension] The Coincidence of Callie and Kayden

Titel: The Coincidence of Callie and Kayden
Deutscher Titel: Die Sache mit Callie und Kayden
Reihe: Band 1
Autor: Jessica Sorrensen
Verlag: Sphere
Einband: Taschenbuch
Preis: ab 8,70€ (D)  
Seitenanzahl: 400
Kaufen? Hier klicken!

Inhalt

For Kayden, suffering in silence was the only way to survive. If he was lucky, he could keep his head down, do as he was told, and make it through the day. But one night it seemed like his luck-and his life-might finally end . . . until an angel named Callie appeared just in time to rescue him.

Callie has never believed in luck. Not since her twelfth birthday when everything was taken from her. After the worst was over, she locked up her feelings and vowed never to tell anyone what happened. Now, six years later, she continues to struggle with the painful secret that threatens to consume her.

When fate lands Kayden and Callie at the same college, Kayden is determined to get to know the beautiful girl who changed his destiny. Quiet and reserved, Callie still fears letting anyone else into her world. But Kayden is certain that Callie has come back into his life for a reason. And the more he tries to be a part of her life, the more he realizes that, this time, it's Callie who needs to be saved.

Meine Meinung

Nach den vielen positiven Rezensionen zu diesem Buch war ich sehr gespannt auf diese Geschichte. Nach einigen Überlegungen habe ich dann entschieden, die Bücher der Autorin auf englisch zu lesen, da es ja noch in den Sternen steht, ob alle Bücher weiter übersetzt werden.

Bereits nach einigen Seiten war ich mitten in der Handlung und war sehr gespannt zu erfahren, was alles passieren wird. Ich hatte viel Spaß beim lesen und konnte das Buch teilweise nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Sowohl Callie als auch Kayden haben mit schweren Problemen zu kämpfen, aber gegenseitig können sie sich unterstützen. Sie sind beide sehr starke und auch liebenswürdige Charaktere. Auch Luke und Seth mochte ich sehr und ich bin gespannt, was diese beiden noch erleben werden, denn die Autorin hat ja auch für die beiden Charaktere eine eigene Geschichte geschrieben.

 Es passiert hier zwar nicht allzu viel, aber dennoch konnte mich die Geschichte sehr fesseln und vor allem auch berühren. Besonders das Ende ist sehr gemein und deswegen werde und muss ich auf jeden Fall schnell Band 2 lesen.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Auch das englisch ist sehr gut zu verstehen und trotz Fremdsprache konnte ich das Buch in wenigen Tagen beenden. Das Buch empfehle ich auf jeden Fall denen unter euch, die sich am englisch lesen probieren wollen und noch auf der Suche nach leicht verständlichen Büchern sind.

Insgesamt hat mir The Coincidence of Callie and Kayden wirklich gut gefallen. Es wird zwar kein Highlight für mich werden, aber dennoch konnte mich die Autorin mit dieser Geschichte überzeugen und berühren. Außerdem kann ich euch empfehlen, dieses Buch auf englisch zu lesen, da es wirklich gut zu verstehen ist. Ich bin schon sehr gespannt auf die Folgebände und kann euch dieses Buch nur ans Herz legen.

Bewertung

4/5 Punkten

Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein Buch in einer anderen Sprache
Amazing Summer Reads: Monatsthema getroffen, Fremdsprache

2 Kommentare

  1. Toll, dass dir das Buch auch gefallen hat! Ich fand Band 1 ja auch gut, aber Band 2 leider nicht mehr so...:/
    LG Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade :( Aber dennoch werde ich mir Band 2 auf jeden Fall holen. Das Ende von Band 1 war ja wirklich ganz schön fies :o

      Löschen