Montag, 13. Juli 2015

[Rezension] Auf eine wie dich habe ich lange gewartet

Titel: Auf eine wie dich habe ich lange gewartet
Originaltitel: Auf eine wie dich habe ich lange gewartet
Autor: Patrycja Spychalski
Verlag: cbt
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,99€ (D)  
Seitenanzahl: 320
Kaufen? Hier klicken!

Inhalt

Ab ans Ende der Welt, heißt es für Großstadtmädchen Laura – dort, wo sich höchstens die Wildgänse und Mamas neue Hühner gute Nacht sagen. Wie soll sie es da nur aushalten? Aber das piefige Kaff hat dann doch etwas zu bieten: Enzo, den süßen Neffen des Pizzeriabesitzers, und Irina, das hübsche, durchgeknallte Mädchen, mit dem Laura sich auf Anhieb versteht, Musik hört, am Bach herumliegt und … dann passiert es: Auf einer Party küsst Irina Laura – und Laura küsst Irina. Doch so unerwartet schön, so schrecklich verwirrend sind ihre Küsse auch. Bin ich lesbisch?, googelt Laura. Und wenn ja, warum dann dieses irre Kribbeln, wenn sie Enzo sieht?

Meine Meinung

Das schöne Cover ist mir bei diesem Buch sofort ins Auge gesprungen und auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen, vor allem, da ich bisher noch nie ein Jugendbuch gelesen habe, das sich mit dem Thema gleichgeschlechtliche Liebe befasst.

Bereits nach einigen Seiten konnte mich die Geschichte überzeugen. Ich war sofort gefesselt und war schnell in der Handlung drin.

Laura war mir auf Anhieb sympatisch und ich konnte gut verstehen, dass sie sauer ist, weil sie mit ihren Eltern von der Stadt aufs Land ziehen muss. Auch Irina mochte ich vom ersten Augenblick an. Nur Enzo konnte mir nicht ganz so zusagen und ich konnte ihn nicht ganz durchschauen.

Etwas schade ist, dass bereits im Klappentext die Hälfte der Geschichte verraten wird, aber das ist nicht so schlimm, denn der Spaß beim lesen geht dadurch trotzdem nicht verloren. Ich habe mit Laura mitgefiebert und gehofft, dass sie Ordnung in ihr Gefühlschaos bringen kann.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen und bin nur so durch die Seiten geflogen, da die Autorin einen wunderbar lockeren und jugendlichen Schreibstil hat, der einfach Spaß macht.

Insgesamt konnte mich "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" sehr überzeugen. Es ist ein leichtes Jugendbuch, dass sich besonders für den Sommer eignet, schnell lesen lässt und einem viel Lesevergnügen bereitet. Das war mit Sicherheit nicht das letzte Buch, das ich von dieser Autorin lesen werde und ich bin froh, dass ich schon einige Bücher von ihr hier habe. Ich kann euch dieses Jugendbuch auf jeden Fall ans Herz legen!

Bewertung

4/5 Punkten

Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein Buch eines/einer AutorIn, der/die unter richtigem Namen schreibt
Amazing Summer Reads: gelesenes Buch

4 Kommentare

  1. Hey :)
    Tolle Rezi! Hab es selbst hier noch rumliegen und freue mich nun noch mehr drauf ;-)

    LG<3
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch <3

      Löschen
  2. Hey Jenni,
    von Patrycja Spychalski wollte ich jetzt schon lange etwas lesen & wenn dieses Buch so gut ist, wird es vielleicht mein erstes von der Autorin! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, es wird dir sehr gut gefallen <3
      Ich habe noch drei Bücher von ihr auf dem SuB und nach dem Buch werden die da bestimmt nicht mehr lange liegen <3

      Löschen