Freitag, 26. Juni 2015

[Rezension] Effortless - Einfach verliebt

Titel: Effortless - Einfach verliebt
Originaltitel: Effortless
Reihe: Band 2
Autor: S.C. Stephens
Verlag: Goldmann
Einband: Broschierte Ausgabe
Preis: 9,99€ (D)  
Seitenanzahl: 672
Kaufen? Hier klicken!

Inhalt

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...


Meine Meinung

 Nachdem mir der erste Band der "Thoughtless"-Trilogie so gut gefallen hat, war ich gespannt, wie es mit Kiera und Kellan weiter geht. Allerdings fand ihn ein wenig schwächer als Band 1.

Kiera und Kellan sind endlich zusammen, doch ihre Beziehung wird erneut auf die Probe gestellt, denn Kellan geht ein halbes Jahr auf Tour mit seiner Band und muss Kiera allein zurücklassen, die weiß, dass Kellan in der Zeit von weiblichen Fans umringt wird.

Leider finde ich, dass sich die Handlung in diesem Band sehr gezogen hat. Gerade in der ersten Hälfte passiert kaum etwas und erst in der zweiten Hälfte nimmt die Geschichte an Spannung zu. Meiner Meinung nach hätte man das Buch etwas kürzen können.

Gegen Ende wird die Geschichte allerdings immer spannender, vor allem, da Kiera und Kellan Geheimnisse voreinander haben und man nicht weiß, was Kellan während seiner Tour treibt und was er Kiera alles nicht erzählt, da man ja nur aus ihrer Sicht liest.

Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Nicht nur Kiera und Kellan, sondern auch einige Nebencharaktere wie zum Beispiel Anna, Jenny und sogar Griffin. Allerdings konnte ich manche Entscheidungen von Kiera nicht nachvollziehen und hätte sie manchmal am liebsten geschüttelt.

Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Trotzdem sich manche Stellen ein wenig in die Länge gezogen haben, habe ich mich beim lesen nie gelangweilt und es hat mir Spaß gemacht, in diese Buchwelt einzutauchen.

Das Ende ist für mich eigentlich sehr abgeschlossen, allerdings wird es ja noch einen dritten Band geben, bei dem ich hoffe, dass Kiera und Kellan endlich eine normale Beziehung führen können und lernen, einander zu vertrauen. Ich bin schon sehr gespannt, was sich die Autorin noch für die beiden ausgedacht hat.

Insgesamt hat mir "Effortless - Einfach verliebt" gut gefallen, da mir die Charaktere sehr ans Herz gewachsen sind, der Schreibstil sehr angenehm ist und die Handlung gegen Ende sehr spannend wird. Allerdings konnte dieser Band für mich nicht mit dem ersten Band "Thoughtless - Erstmals verführt" mithalten, da sich einige Passagen sehr in die Länge gezogen haben. Dennoch empfehle ich euch die Reihe und ich bin schon gespannt auf den finalen Band!

Bewertung

3,5/5 Punkten

Challenge der Gegenteile: Ein Buch ohne Cliffhanger

4 Kommentare

  1. Ich bin ungefähr auf der Seite 400 und finde, dass das Buch bis jetzt nicht viel Spannung hatte im Vergleich zum Letzten :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist auch etwas schwächer als Band 1 :/

      Löschen
  2. SCHWÄCHER ALS BAND 1? *schwank* *schwank* *umfall* Okay, danke, dass du mich darin bestärkst, dass ich diese Reihe nicht weiterlese. Ich fand Teil 1 schon ganz schrecklich. Da widme ich mich lieber etwas Anderem. =) *hust*Vergissdensommernicht*hust*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn dir Band 1 nicht gefallen hat, würde ich dir auch nicht empfehlen, weiter zu lesen :D
      Jaaaa Vergiss den Sommer nicht ist eh Pflicht :P

      Löschen