Mittwoch, 13. Mai 2015

[Rezension] Caroline & West - Überall bist du

 Titel: Caroline & West - Überall bist du 
Originaltitel: Deeper
Reihe: Band 1
Autor: Ruthie Knox
Verlag: Egmont INK
Einband: Taschenbuch
Preis: 12,99€ (D)  
Seitenanzahl: 470
Kaufen? Hier klicken!

Inhalt

Als die Studentin Caroline Piasecki mit ihrem Freund Schluss macht, rächt dieser sich, indem er intime Fotos von ihr im Internet postet. Über Nacht scheint Caros Leben und ihre Zukunft als Anwältin zerstört. Ihr geheimnisvoller Nachbar ist da so ziemlich der Letzte, dessen Nähe sie jetzt suchen sollte. West Leavitt ist unverschämt attraktiv, ein Draufgänger. Über seine Vergangenheit spricht er nie, und es heißt, dass er mit Drogen dealt. Doch ausgerechnet bei ihm hat Caro das Gefühl, dass sie sich nicht verstellen muss. Obwohl die beiden wissen, dass zwischen ihnen nicht mehr als Freundschaft sein darf, kommen sie sich bald sehr nahe. Und plötzlich sieht Caro sich nicht nur mit den Problemen ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert …

Meine Meinung

Das Cover hat mich bei diesem Buch sofort magisch angezogen. Auch wenn es eher schlicht gehalten ist, hat es doch etwas besonderes an sich, denn bei den meisten New Adult-Romanen befindet sich ja ein sich küssendes oder umarmendes Pärchen auf dem Cover, doch "Caroline & West" unterscheidet sich von diesen üblichen Covern und sticht so aus der Masse hervor.

Die Geschichte beinhaltet ein sehr wichtiges Thema: nämlich Rachepornographie. Denn Carolines Exfreund stellt nach ihrer Trennung Nacktbilder von ihr ins Internet. Den Leuten ist gar nicht bewusst, was sie einem damit antun, denn was einmal im Internet gelandet ist, kriegt man nicht wieder gelöscht! Daher fand ich es toll, dass auf dieses ernste Thema in diesem Buch hingewiesen wird.

Die Charaktere waren mir sehr sympatisch und besonders Caroline mochte ich sehr gerne. Ich habe mit ihr mitgefühlt und sie hat mir oft sehr leid getan, da sie schwer darunter zu kämpfen hat, dass alle sie aufgrund der Bilder im Internet böse beschimpfen. Auch West mochte ich, allerdings ist es mir noch nicht gelungen, ihn ganz zu durchschauen. Die Kapitel werden abwechselnd aus Carolines und Wests Sicht beschrieben, so dass man sich in beide hineinversetzen kann.

Die Geschichte hat mir gut gefallen, allerdings kam nicht sonderlich viel Spannung auf, dafür ist die Geschichte aber wirklich toll geschrieben und ich hatte Spaß beim lesen. Als ich allerdings nach dem Lesen nochmal über das Buch nachgedacht habe, fiel mir auf, dass eigentlich kaum etwas passiert, und das darf bei fast 500 Seiten nun wirklich nicht sein.

Insgesamt hat mir "Caroline & West - Überall bist du" ganz gut gefallen. Das Thema ist meiner Meinung nach sehr wichtig und der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Allerdings kommt leider nicht viel Spannung auf und es passiert nicht viel. Dennoch werde ich auf jeden Fall zu Band 2 greifen und kann euch diesen New Adult-Roman empfehlen.

Bewertung

3,5/5 Punkten


Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein Buch was du das erste Mal gelesen hast 

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen