Samstag, 18. April 2015

[Rezension] Together Forever - Total verliebt

Titel: Together Forever - Total verliebt
Originaltitel: One Week Girlfriend
Reihe: Band 1
Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,99€ (D)  
Seitenanzahl: 272
Kaufen? Hier klicken!


Inhalt

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.

Meine Meinung

Als ich die Verlagsvorschau durchstöberte, fiel mir "Together Forever" sofort ins Auge. Ich finde das Cover sehr ansprechend, da es durch die sommerliche Atmosphäre sofort gute Laune auslöst, und da ich zurzeit sehr gerne solche New Adult-Bücher lese, wollte ich auch diesen Auftakt einer neuen Reihe dieses Genres lesen.

Zum Inhalt will ich gar nicht so viel sagen, da ich euch nichts vorweg nehmen möchte. Nur so viel wird verraten: Drew bittet Fable, vor seinem Vater und dessen Freundin seine Freundin zu spielen. Was anfangs als gespielte Beziehung anfängt, entwickelt sich doch nach und nach immer mehr zu echten Gefühlen. Hinzu kommt, dass beide Charaktere mit einigen Problemen und Dämonen der Vergangenheit zu kämpfen haben.

 Die Idee der Handlung hat mir ganz gut gefallen, aber leider war sie an vielen Stellen oft sehr vorhersehbar, so dass die Spannung darunter ein bisschen leidet. Nachdem ich das Buch ausgelesen hatte, fiel mir außerdem auf, dass vom Inhalt her eigentlich gar nicht so viel passiert.

Die Charaktere Drew und Fable waren mir sehr sympatisch. Man erfährt als Leser sowohl Drews als auch Fables Gedanken, da die Perspektiven immer wechseln, was mir sehr gut gefallen hat. Allerdings waren mir die Gefühle zwischen den beiden für mich nicht ganz nachvollziehbar. Erst mögen sie sich nicht besonders und auf einmal sind sie plötzlich ineinander verliebt. Das ging mir persönlich zu schnell und meiner Meinung nach hat die Autorin es leider nicht geschafft, die Emotionen gut darzustellen. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen, aber wie schon gesagt waren mir oft die Gefühle sind ausreichend.

Insgesamt ist "Together Forever - Total verliebt" ein schönes New Adult-Buch, dass sich gut zwischendurch leicht lesen lässt. Leider fehlte es mir allerdings oft an Spannung und auch gefühlstechnisch ließe sich noch einiges machen. Es ist wohl keine Geschichte, die mir besonders lange in Erinnerung bleiben wird. Das Ende ist allerdings sehr offen und verspricht eine spannende Fortsetzung.

Bewertung

3/5 Punkten

Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein Buch mit einem langem Titel (ab 4 Wörtern, mit Untertitel)

2 Kommentare

  1. Schade, dass es dir nicht so zugesagt hat bzw. dir einfach was gefehlt hat. :S

    Liebe Grüße & schöne Rezi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schade :( Aber es kann einem ja auch nicht jedes Buch super gut gefallen :)

      Löschen