Mittwoch, 1. April 2015

[Rezension] Secrets - Ich fühle

 
  Titel: Secrets - Ich fühle
 Originaltitel: Glitch
Reihe: Band 1
Autor: Heather Anastasiu
Verlag: Blanvalet
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,99€ (D)  
Seitenanzahl: 416
Kaufen? Hier klicken!



Inhalt

Kann es ein Verbrechen sein, Gefühle zu haben?

Wut, Enttäuschung, Schmerz – Gefühle drohten die Menschheit auszulöschen. Ein Chip befreit sie nun von ihren schädlichen Emotionen. Denn selbstständig zu fühlen ist einfach zu gefährlich. Das erfährt Zoe am eigenen Leib, als plötzlich eine Störung an ihrem Chip auftritt. Zum allerersten Mal entstehen in ihrem Kopf eigene Gedanken und unaufhaltsame Gefühle. Zoe muss dieses Geheimnis um jeden Preis bewahren; sollte es gelüftet werden, droht ihr die Auslöschung. Doch dann gerät ihr Chip derart außer Kontrolle, dass sie sich nicht länger verstecken kann und für ihr Leben und ihre Freiheit kämpfen muss.

Meine Meinung

Da ich Dystopien sehr liebe, war ich sofort angetan, als ich den Klappentext von "Secrets - Ich fühle" gelesen habe und wollte unbedingt das Buch lesen. Auch das Cover finde ich sehr schön gestaltet.

Anfangs hatte ich ein paar Startschwierigkeiten mit dem Buch. Es wurden viele fremde Begriffe aus dieser dystopischen Welt benutzt, so dass ich Schwierigkeiten hatte, mich in die Geschichte hineinzufinden und oft ins stolpern kam. Das wurde allerdings im Laufe der Geschichte immer besser und es wurde flüssiger zu lesen.

Die Idee der Geschichte ist zwar nicht komplett neu, aber ich fand sie dennoch umgesetzt. In dieser dystopischen Welt bekommen alle Menschen einen Chip implantiert, der sie daran hindert, Gefühle zu empfinden und sie somit zu Sklaven der Regierung macht. Allerdings gibt es ein paar wenige, bei denen Störungen auftreten, so auch bei Zoe, der Protagonistin.

Die Charaktere fand ich in dieser Geschichte sehr gut gelungen. Zoe war mir sehr sympatisch und ich konnte ihr Gefühlschaos absolut nachvollziehen. Es war außerdem interessant zu sehen, wie sie mit den neuen Gefühlen klarkommt, die sie vorher nicht kannte. Besonders gelungen ist der Autorin auch die Tatsache, dass man nicht genau weiß, wer gut oder böse ist und wem man vertrauen kann. Besonders bei den Charakteren Adrien und Max geriet ich immer wieder in neue Überlegungen, was ich von ihnen halten soll und ob sie wirklich die sind, die sie zu scheinen sein.

Den Anfang der Geschichte fand ich ein bisschen langatmig und zäh, aber spätestens nach der Hälfte des Romans konnte mich die Handlung so fesseln, dass ich das Buch nicht mehr weglegen wollte. Besonders gegen Ende hin wurde es immer spannender und die Geschichte endet mit einem kleinen Cliffhanger. Ich bin gespannt, was in den Folgebänden noch alles passieren wird.

Ich fand die Idee von dieser dystopischen Welt gut, hätte allerdings gerne noch mehr über diese Welt erfahren. Oft hatte ich nämlich das Gefühl, dass das alles nur mal "nebenbei" erwähnt wurde, so als wüsste der Leser sowieso Bescheid.

Insgesamt konnte mich der Auftakt dieser Reihe überzeugen. Die Idee ist zwar nicht komplett neu, aber die Umsetzung ist gelungen. Besonders vorzuheben ist hier die spannende Handlung ab der zweiten Hälfte und die Entwicklung der Charaktere. Ich hätte mir zwar ein bisschen mehr Hintergrundinformationen zu dieser Welt gewünscht, aber diese Dystopie hat mir insgesamt wirklich gut gefallen, so dass ich sie euch auf jeden Fall weiter empfehle!

Bewertung

4/5 Punkten

Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein Buch eines unbekannten Autors / unbekannten Autorin (Debüt, Indie, etc.)
Unicorn Challenge: Lies Bücher mit Covern in den Farben des Regenbogens. -> violett

6 Kommentare

  1. Schöne Rezi :)

    Mir hat dieses Buch auch gut gefallen :)
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Ich bin schon so gespannt auf den zweiten Band *-*

      Löschen
  2. Schöne Rezi, ich lese das Buch gerade noch und bin irgendwo auf Seite 287. Bis jetzt gefällts mir auch gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Ich hoffe, dass dir das Buch dann am Ende genau so gut gefallen wird wie mir *-*

      Löschen
  3. Tolle Rezi<3 Das Buch will ich unbedingt lesen, denn der Klappentext spricht mich zu 100% an^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lena ♥
      Ich kann dir das Buch auf jeden Fall empfehlen, ich denke, es wird dir gefallen :)

      Löschen