Dienstag, 14. April 2015

[Rezension] After truth

Titel: After truth
Originaltitel: After we collided
Reihe: Band 2
Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne
Einband: Broschiert
Preis: 12,99€ (D)  
Seitenanzahl: 768
Kaufen? Hier klicken!


Inhalt

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

Meine Meinung

Ich wäre vor Freude fast geplatzt, als ich "After truth" endlich in den Händen halten konnte, denn das Ende vom ersten Band hat mich wirklich schockiert und ich habe es fast nicht mehr ausgehalten! Als das Buch endlich ankam, setzte ich mich sofort hin und begann zu lesen.

Eigentlich wollte ich erstmal nur kurz reinlesen, da ich, kurz nachdem das Buch ankam, weg musste, allerdings wurden dann aus diesem "kurz mal reinschnuppern" schon die ersten 150 Seiten. Am nächsten Tag habe ich das Buch dann fast an einem Stück verschlungen! Es liest sich trotz der vielen Seiten unfassbar schnell und leicht und man kann auch gar nicht anders, als immer weiter zu lesen.

Gleich, als ich das Buch begonnen habe, habe ich mich sehr über etwas gefreut, denn im zweiten Band der "After"-Reihe werden auch einige Kapitel nicht nur aus Tessas, sondern auch aus Hardins Sicht beschrieben. Schon im ersten Band fand ich es unfassbar schwer, ihn einzuschätzen und ich habe mich oft gefragt, was er wohl gerade denkt, daher fand ich es super, auch mal seine Sicht der Dinge zu erleben.

Die Handlung ist wirklich spannend und ich habe die ganze Zeit mitgefiebert. Einige Szenen haben mich so mitgerissen, dass ich den Tränen nahe war. Allerdings gab es auch einige Stellen, die mich zum lachen gebracht haben.

Was ich allerdings etwas negativ anmerken muss, ist, dass mich zwei Szenen sehr an "Shades of Grey" erinnert haben. Achtung, Spoiler: Die Szene, in der Tessa betrunken ist und in diesem Zustand Hardin anruft, ist für mich definitiv von "Shades of Grey" abgekupfert. Da hätte ja nur noch gefehlt, dass Tessa diesen Trevor küsst und Hardin dazwischen geht und ihn verprügelt (und so was in der Art ist ja dann auch passiert). Die andere Szene ist die, als Hardin Tessa vor dem Sex den Tampon rauszieht, was ja als die Skandalszene aus "Shades of Grey" bekannt ist.

Insgesamt bin ich aber wirklich begeistert von dieser tollen Fortsetzung. Der Schreibstil ist toll, die Handlung ist spannend, und ich liebe einfach Tessa und Hardin. Allerdings kriege ich wahrscheinlich bald einen Nervenzusammenbruch, wenn das Hin und Her zwischen den beiden so weitergeht, so mitgerissen bin ich. Wie soll ich es bloß aushalten, bis Band 3 erscheint? Eine klare Leseempfehlung von mir für die "After"-Reihe!

Bewertung

4,5/5 Punkten

Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein Buch, welches du schnell gelesen hast (unter einer Woche)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen