Dienstag, 24. Februar 2015

[Rezension] Plus One - Nur bei dir

Titel: Plus One - Nur bei dir
Originaltitel: The Proposition & The Possession
Reihe: Band 1
Autor: Jennifer Lyon
Verlag: Egmont Lyx
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,99€ (D)
Seitenanzahl: 300
Kaufen? hier klicken!



Inhalt

Fünf Jahre ist es her, dass Kat Thayne von einem Unbekannten angegriffen und schwer verletzt wurde - ein Vorfall, an den sie keine Erinnerungen hat. Als sie nun erneut Opfer eines Überfalls wird, rettet ihr der attraktive Milliardär Sloane Michaels das Leben. Sloane weckt Sehnsüchte in Kat, die sie längst verloren glaubte, und als er ihr ein verlockendes Angebot macht, fällt es ihr schwer, seinem gefährlichen Charme zu widerstehen.

Meine Meinung

In letzter Zeit lese ich sehr gerne Bücher dieses Genres und war deswegen sehr neugierig, was sich wohl hinter dieser Geschichte verbergen wird. Der Klappentext machte mich sehr neugierig, aber leider hat der Auftakt zu "Plus One" mich nicht vollends überzeugen können.

Zur Handlung muss nicht mehr allzu viel gesagt werden, da das meiste ja schon im Klappentext erwähnt wird. Kat hat nach dem Überfall oft Panikattacken und lässt deswegen niemanden nahe an sich ran. Als Sloane sie bei einem weiteren Angriff rettet, macht er ihr den Vorschlag, dass er ihr beibringt, sich selbst zu verteidigen. Im Gegenzug dazu möchte er, dass Kat ihn zu Veranstaltungen begleitet und auch Sex mit ihm hat.

An den Schreibstil musste ich mich erstmal gewöhnen, da ich es aus solchen Büchern eigentlich gewohnt bin, dass aus der Sicht der/des Protagonisten erzählt wird. Hier haben wir jedoch einen allwissenden Erzähler, dadurch wirkte manchmal alles ein wenig emotionslos erzählt.

Die Charaktere habe ich sehr gemocht. Besonders mit Kat konnte ich mich gut identifizieren. Sie wirkt schwach und hilflos, aber im Verlauf der Handlung gewinnt sie immer mehr an Stärke und Selbstbewusstsein. Auch Sloane war mir sehr sympatisch. Allerdings ging mir die Sache zwischen den beiden ein wenig zu schnell. Sie landen relativ schnell zusammen im Bett. Es knistert zwar schon zwischen den beiden, aber ich hätte mir noch mehr Gefühl und Drama gewünscht, denn alles erscheint zu schnell zu perfekt. Natürlich kommen auch erotische Szenen nicht zu kurz.

Von der Handlung war ich ein wenig enttäuscht. Der Überfall auf Kat vor fünf Jahren steht im Vordergrund, aber Kat kann sich kaum noch daran erinnern und hat Zweifel daran, ob wirklich alles so passiert ist, wie es ihr erzählt wurde. An sich finde ich die Idee sehr gut und spannend, aber leider werden kaum Dinge aus der Vergangenheit enthüllt und so kommt nur wenig Spannung auf. Man wird wohl erst in Band 2 erfahren, was genau vorgefallen ist.

Insgesamt hat mir "Plus One - Nur bei dir" ganz gut gefallen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und war auch sehr schnell mit dem Buch durch. Allerdings gibt es auch einige Kritikpunkte, wie zum Beispiel das fehlende Gefühl oder die eher mittelmäßige Spannung. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich Band 2 lesen werde, da mich die Geschichte leider nicht komplett mitreißen könnte. Dennoch empfehle ich das Buch auf jeden Fall an Fans dieses Genres!

Bewertung

3/5 Punkten

Challenges
Challenge der Gegenteile: Ein Buch eines Autors /einer Autorin von dem / der du noch nichts gelesen hast

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen