Samstag, 13. September 2014

[Rezension] Zwei an einem Tag

Titel: Zwei an einem Tag
Originaltitel: One Day
Autor: David Nicholls
Verlag: Heyne
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,99€ (D)
Seitenanzahl: 544




Inhalt

»Gerade stelle ich mir dich mit 40 vor!« Es ist der 15. Juli 1988, und Emma und Dexter, beide zwanzig, haben sich gerade bei der Abschlussfeier kennengelernt und die Nacht zusammen durchgemacht. Am nächsten Morgen gehen beide ihrer Wege. Wo werden Sie an genau diesem Tag ein Jahr später stehen? Und wo in den zwanzig darauffolgenden Jahren? Werden sich die beiden, die einander niemals vergessen können, weiterhin immer gerade knapp verpassen?

Meine Meinung

Nach den vielen positiven Rezensionen, die ich über dieses Buch gelesen habe, wollte ich es auch unbedingt haben. Als ich es dann bei rebuy für 0,99€ entdeckt habe, habe ich es gleich mal in den Warenkorb gepackt.

Das Buch war leider von Anfang bis Ende eine Qual für mich. Die Handlung ist langweilig und ich habe bereits nach 100 Seiten mit dem Gedanken gespielt, das Buch abzubrechen und habe dann nach der Hälfte nur noch überflogen. Letztendlich habe ich mich dann doch noch bis zum Ende durchgeqält, aber das hätte ich mir sparen können.

Die Charaktere waren mir beide total unsympatisch und ich hätte sie beide am liebsten durchgeschüttelt, damit sie endlich mal etwas sinnvolles tun.

Die Handlung wird immer am Tag des 15. Julis jeden Jahres geschildert, von den restlichen Tagen des Jahres erfährt man nur wenig.


Zu dem Buch habe ich eigentlich nicht viel zu sagen, außer, dass ich es sehr schlecht fand. Die Handlung war langweilig und langatmig, die Charaktere waren einfach nur nervig und es gab keine Überraschungen, kein Knistern und auch sonst nichts, dass für mich in einen guten Liebesroman dazugehört. Ich konnte dem Buch also leider gar nichts abgewinnen und kann es euch auch nicht weiterempfehlen.

Bewertung

1/5 Punkten

6 Kommentare

  1. Hallöchen, durch den Blogger Kommentiertag bin ich auf deinen Blog aufmerksam geworden und gleich Leserin geworden. Hier werde ich bestimmt mal öfters vorbei schauen. Schön hast du es hier!

    Lg, Mellee Sharon von Sharons Bücherparadies

    http://sharonsbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Neue Leser sind immer willkommen :)

      Löschen
  2. Ich bin gerade total geschockt. ^^
    Dieses Buch ist mit Abstand mein absolutes Lieblingsbuch. ♥ Ich war ergriffen, habe gelacht und geweint und war einfach nur entzückt.
    Schade, dass es dich so gar nicht überzeugen konnte. Da sieht man mal wieder, dass wir alle zum Glück unterschiedliche Geschmäcker haben. :) Ich hoffe dein aktueller Lesestoff gefällt dir besser. :)
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass du Spaß mit dem Buch hattest :)
      Ja, zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. Wäre ja langweilig, wenn alle die gleichen Bücher gut finden würden :)

      Löschen
  3. Schade das dir das Buch nicht gefallen hat. Ich fand es toll. Allerdings habe ich es gehört und nicht gelesen, vielleicht hat das den Unterschied ausgemacht. Ich möchte allerdings den Film nicht. Aber ich mag auch selten Literaturverfilmungen, also hat mich das nicht verwundert :)

    Liebe Grüße
    Kathleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann schon sein, dass das den Unterschied ausgemacht hat :)
      Den Film habe ich noch nicht gesehen, aber ich werde ihn mir sicher auch mal anschauen :)

      Löschen