Samstag, 30. August 2014

[Rezension] Relax - Das Ende aller Träume

Titel: Relax - Das Ende aller Träume
Originaltitel: Relax - Das Ende aller Träume
Autor: Asta Müller
Verlag: Feelings
Einband: ebook
Preis: 1,99€ (D)
Seitenanzahl: 256




Inhalt

Zarah, Mitarbeiterin einer Hamburger Werbeagentur, bekommt den Auftrag eine Kampagne für das neue angebliche Wundermittel RELAX zu entwickeln. Zarah ist skeptisch, doch das Unfassbare geschieht: Alle Kollegen, die das Medikament getestet haben, sehen gesünder und jünger aus. Allerdings verhalten sie sich ungewohnt emotionslos. Sie haben nur ein Ziel: RELAX auf den Markt zu bringen. Zarah versucht, hinter das Geheimnis der Substanz zu kommen. Wem kann sie noch vertrauen? Etwa ihrem gutaussehenden, geheimnisvollen Nachbarn, der behauptet, RELAX stamme nicht von dieser Welt?

Meine Meinung

Das Cover von "Relax" gefällt mir ziemlich gut und ist mir direkt ins Auge gesprungen, als ich es auf lovelybooks entdeckt habe. Das Cover passt gut zur Handlung, man hat sich beim Entwickeln des Covers anscheinend auch wirklich Gedanken gemacht.

Die Protagonistin der Geschichte ist Zarah, die mir auf Anhieb sympatisch war. Als sie den Auftrag bekommt, eine Kampagne für Relax zu entwickeln, ist sie skeptisch und versucht, mehr über das Wundermittel herauszufinden. Sie ist nicht leichtgläubig und lässt sich von niemandem etwas sagen, was ihr bei mir einige Sympatiepunkte eingebracht hat. 

Bei der Suche nach dem Geheimnis von Relax wird sie von ihrem Nachbarn Karimh, der erst vor kurzem neben ihr eingezogen ist und selbst ein Geheimnis zu haben scheint. Auch ihn fand ich sehr sympatisch.

Die Geschichte enthält einige Fantasy-Elemente, mit denen ich eigentlich nicht gerechnet hätte und habe eine Weile gebraucht, um mich damit anzufreunden. Wenn ich aber so im Nachhinein darüber nachdenke, fand ich das gar nicht mal so schlecht.

Die Autorin hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil, weswegen ich das Buch auch wirklich schnell weg gelesen habe. 

Die Handlung war größtenteils sehr spannend und brauchte nicht lange, um in die Gänge zu kommen. 

Die Idee vom Wundermittel "Relax", das angeblich alle Menschen jung und gesund aussehen lassen soll und für Frieden und Ausgeglichenheit sorgen soll, hat mich sehr fasziniert. 

Insgesamt hat mich "Relax" trotz kleiner Schwächen überzeugen können und ich bin schon auf weitere Geschichten der Autorin gespannt!

Bewertung

4/5 Punkten

Bildquelle: lovelybooks

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen