Mittwoch, 6. August 2014

[Rezension] Gelöscht

Titel: Gelöscht
Originaltitel: Slated
Reihe: Band 1 von 3
Autor: Teri Terry
Verlag: Coppenrath
Einband: Gebundene Ausgabe
Preis: 17,95€ (D)
Seitenanzahl: 432



Inhalt


Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated. Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?


Meine Meinung


Ich bin mit extrem hohen Erwartungen an den Auftakt dieser Trilogie herangegangen und war fest davon überzeugt, dass dieses Buch genau meinem Geschmack entspricht. Ganz so war es dann leider doch nicht.


Die Geschichte wird aus der Perspektive von Kyla erzählt. Sie wurde geslated, das heißt, dass ihre gesamten Erinnerungen ausgelöscht wurden. Sie muss sogar Dinge wie laufen oder sprechen neu erlernen. Nach 9 Monaten Krankenhausaufenthalt kommt sie zu ihren neuen Eltern und ihrer neuen Schwester Amy, die ebenfalls geslated wurde.


Die Geschichte spielt ungefähr in der Mitte des 21. Jahrhunderts. Viele Jugendliche, die schwere Straftaten begangen haben, werden geslated, damit sie ihr Leben noch mal neu beginnen können.

Der Einstieg der Handlung ist noch sehr gut gelungen und ich konnte mich sofort in die Geschichte einfinden. 


Der Schreibstil hat mir ebenfalls sehr gut gefallen und war angenehm zu lesen.


Ab der Mitte des Buches gerät die Handlung jedoch allmählich ins Plätschern. Kylas Tagesablauf wiederholt sich immer wieder und die Story kommt nicht vorwärts.


Der Großteil der Handlung besteht darin, dass Kyla versucht herauszufinden, wer sie früher wirklich war und warum sie geslated wurde. Aber irgendwann gerät auch das ins Schleppen und die Handlung dreht sich nur noch im Kreis.


Was mir auch nicht gefallen hat, war die Liebesbeziehung zwischen Kyla und Ben. Ich konnte nicht nachvollziehen, woher diese Gefühle plötzlich herkommen und warum alles so schnell geht.


Spannung war zwar schon teilweise vorhanden, aber eben auch nicht so übermäßig viel, dass ich förmlich an den Seiten festgeklebt habe.

Was mir gut gefallen hat, war, dass man nicht herausfinden konnte, wer es gut mit Kyla meint und wer nicht. Man weiß nicht, wer gut und wer böse ist. Nicht einmal bei ihrer Mutter kann sich Kyla sicher sein, ob sie ihr vertrauen kann.


Ich bin an dieses Buch wohl mit etwas zu hohen Erwartungen herangegangen, was sehr schade ist, da ich die Idee der Geschichte eigentlich ziemlich interessant finde. Wer also viel Action und Spannung von einem Buch erwartet, dem würde ich "Gelöscht" eher nicht ans Herz legen. Ansonsten ist dieses Buch aber, trotz der vielen Kritikpunkte, ein eher mittelmäßig gelungener, aber dennoch guter Auftakt einer Trilogie, die ich auf jeden Fall weiterlesen werde.

Bewertung


3,5/5 Punkten



8 Kommentare

  1. Hey du =)

    Ich habe in meiner Rezi damals auch bemängelt, dass sich diese Dauer der Ungewissheit ein bisschen sehr gezogen hat. Kann deine Kritik also voll nachvollziehen, trotzdem ganz gute Reihe =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Buch war nicht schlecht, bloß halt die Sache dass es sich zu sehr gezogen hat. Aber ich bin trotzdem schon gespannt auf die anderen Bücher :)

      Löschen
  2. tut mir immer noch leid :D
    und wow. hier hat sich ja was verändert :) sieht gut aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was, kannst du ja nichts für :D Und vielleicht gefallen mir die Fortsetzungen ja besser ;)
      Danke <3

      Löschen
  3. Das Buch steht auf meiner Wunschliste *-* Aber nur wegen dem Cover. Ich finde das Cover echt toll :D
    LG♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir Recht, das Cover ist wundervoll :)

      Löschen