Sonntag, 10. August 2014

Alle Leser sind gleich?!

Vor einiger Zeit habe ich einen interessanten Post auf Lenas Bücherwelt entdeckt, in dem es um die Klischees zu Leuten geht, die gerne lesen, und zu dem ich jetzt auch einfach mal meinen Senf dazu gebe.



Alle Leser mögen Eulen!

Wer hat sich denn sowas ausgedacht? Was hat das denn damit zu tun, ob man gerne liest? Ich finde diese Eulen-Sachen zwar schon echt hübsch und süß, aber ich bin jetzt nicht so wahnsinnig verrückt danach.

Alle Leser trinken Tee!

Das stimmt bei mir schon. Ich liiieeebe Tee. Allerdings habe ich Tee schon gemocht, bevor das bei mir mit dem vielen lesen angefangen hat.

Alle Leser sind Außenseiter!

Ich bin nicht sonderlich beliebt, das stimmt schon, aber als totaler Außenseiter würde ich mich auch nicht bezeichnen. Ich lege auch ehrlich gesagt keinen Wert auf diesen Beliebtheitsmist.

Alle Leser haben eine Brille!

Stimmt, ich habe eine Brille. Die habe ich aber auch schon gebraucht, als ich noch nicht viel gelesen habe. Außerdem kenne ich auch viele Leute, die gerne lesen und keine Brille haben. Das ist völliger Quatsch.

Alle Leser sind Streber!

Als Streber würde ich mich nun überhaupt nicht bezeichnen. Ich bin froh über meinen soliden Dreier-Durchschnitt, bringe in bestimmten Fächern auch öfters mal eine schlechte Note mit nach Hause und lerne oft zu wenig. Und man ist doch erst recht kein Streber, wenn man z.B. nur Fantasybücher liest.
Außerdem finde ich es schlimm, dass "Streber" als schlechtes Wort benutzt wird. "Streber" kommt von "streben", was bedeutet, dass man ein Ziel hat und etwas aus seinem Leben machen will.

Alle Leser sind langweilig!

Als langweilig würde ich mich auch nicht bezeichnen. Wer glaubt, dass Leser langweilig sind, hat mich noch nie erlebt, wie ich durch die Wohnung hüpfe, wenn ein Buchpaket bei mir ankommt oder ich mich über eine Neuerscheinung freue :D

Ich kann diese ganzen Vorurteile absolut nicht nachvollziehen und finde es total blöd, wenn man angeguckt wird, als sei man ein Alien, nur weil man gerne liest. Lesen ist halt einfach ein Hobby, was Spaß macht und das Leute miteinander verbindet. Und wer diese Vorurteile gegenüber Lesern hat, hat wahrscheinlich noch nie ein richtiges Buch gelesen und weiß deswegen gar nicht, was er verpasst.

Wie steht ihr dazu?

12 Kommentare

  1. Oh diese Vorurteile wie ich sie leiden kann... NICHT! Ich finde es schrecklich, dass Leser so abgestempelt werden. Klar, ich bin auch Brillenträgerin und trinke gerne Tee, aber alle Leute über einen Kamm zu scheren finde ich so armselig. Besonders schön sind auch solche Aussagen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis wie "Du bist so ein Freak, wie kannst du nur so viel lesen?!" oder "Lesen? Guck dir doch lieber den Film dazu an." Da könnte ich jedesmal an die Decke gehen.
    Umso schöner ist es, dass es Plattformen wie lovelybooks gibt und natürlich die Bücherblogs bei denen man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann. Wiederrum finde ich es sehr traurig dafür extra ins Internet gehen zu müssen...

    Ganz liebe Grüße

    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Spruch "Guck dir doch lieber den Film zum Buch an" nervt mich auch tierisch. Da könnte ich auch platzen vor Wut.
      Ich bin aber froh, dass ich vor einem halben Jahr Plattformen wie lovelybooks entdeckt habe und mich entschlossen habe, einen Blog über Bücher zu erstellen, bei dem man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann :)

      Löschen
  2. Hallo, :)
    ich kann das auf jeden Fall so unterstreichen! Solche Klischees sind totaler Quatsch. Zu den Eulen: Ich habe definitiv andere Lieblingstiere. Klar, Eulen sind süß und so, aber das trifft auf viele andere Tiere auch zu. Tee mag ich, aber viel lieber trinke ich heiße Schokolade. :) Ich kenne auch einige Leute mit Brille, die nicht lesen, ebenso wie dein Beispiel, dass viele Leseratten gar keine Brille haben. Deine Sicht zu Strebern teile ich auch vollkommen: Das ist doch was Gutes!
    Und zu Außenseiter, langweilig… Das sind ja schon richtige Beleidigungen…
    Ich habe auch schon das Klischee gehört, dass viele sagen, Leser würden Katzen mögen und besitzen, aber ich kenne auch Buch-Blogger/Booktuber, die einen Hund haben, deshalb kann ich das auch nicht nachvollziehen.
    Vielleicht treffen einige dieser Dinge auf viele Leser zu, aber längst nicht auf alle.
    Aber solche Vorurteile und Klischees gibt es überall, auch zu Nationalitäten und die stimmen größtenteils auch nicht.
    Und du hast Recht: Die Leute, die solche Klischees verbreiten und glauben und Leser für merkwürdig erachten, die wissen nicht, was sie verpassen. :)
    Ich lese Bücher und bin stolz darauf. ^^

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du Recht, Sachen wie "Leute die lesen sind langweilig und Außenseiter" sind wirklich schon richtige Beleidigungen.
      Und dass alle Leser Katzen haben ist ja nun auch völliger Quatsch.
      Naja, diese Leute wissen halt nicht, was sie verpassen :) Und lesen ist ein Hobby, auf das man stolz sein kann! ♥

      Löschen
  3. Huhu Jenni :))
    Ich finde deinen Post super, da es mal wieder um Vorurteile geht....
    Und ich hasse Vorurteile! Eine seltsame Angewohnheiten von uns Menschen ist, jeden den wir sehen in eine Schublade stecken zu müssen...Hast du lilane Haare und ein zerrissenes T-Shirt bist du Punk, hast du was Schwarzes an Emo, liest du gerne, bist du automatisch langweilig und und und....
    Warum kann man nicht einfach jeden existieren lassen, indem er er selbst ist ?
    Das sehe ich als wahre Stärke an **g***
    Und nach solchen Menschen bin ich tag täglich auf der Suche :))) die dich so sehen wie du bist, ohne dich in ihre Schublade stecken zu müssen :)) denn das sind FREUNDE <33
    Umwerfende Grüße
    Juli <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so sehe ich das auch.
      Diesen "Schubladen-Denken" ist einfach schwachsinnig,
      Leider ist es schwer, solche Leute zu finden, die einen nicht gleich in eine Schublade stecken.
      Aber auf Leute, die solche Vorurteile haben, kann ich auch gut und gerne verzichten :)

      Löschen
  4. Das hast du schön geschrieben und toll, dass du mitgemacht hast, Jenni!

    AntwortenLöschen
  5. Auf mich trifft von diesen Aussagen nur eine zu. Ich trinke gerne Tee, aber als Ostfriesin ist das wohl kein Wunder.
    Anneke ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Klischees sind halt einfach Quatsch :D

      Löschen