Donnerstag, 31. Juli 2014

[Rezension] Weil ich Will liebe

Titel: Weil ich Will liebe
Originaltitel: Point of Retreat
Reihe: Band 2 von 3
Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv Verlag
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,95€ (D)
Seitenanzahl: 368



Inhalt

Niemals zuvor war Will so verliebt wie in Layken. Nie zuvor hat er für jemanden solche tiefen Gefühle verspürt. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch dann begeht Will einen fatalen Fehler - und riskiert damit unwissentlich alles, was er und Layken sich gemeinsam aufgebaut haben.

Meine Meinung

Nachdem ich so begeistert vom 1. Band war, wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Layken und Will weitergeht.

Layken und Will können nun endlich zusammen sein und sind glücklicher als je zuvor. Doch dann kommt es zu einem Vorfall, der ihre ganze Beziehung in Frage stellt. Wills Ex-Freundin Vaughn taucht auf und will ihn davon überzeugen, dass sie ja viel besser für ihn wäre und dass er sich von Layken trennen sollte. Als Layken die beiden zusammen sieht, kommt sie auf falsche Gedanken und ist am Boden zerstört.

Die Geschichte wird dieses Mal aus der Sicht von Will erzählt, was ich sehr toll fand, da ich mich bereits im 1. Band oft gefragt habe, wie Will über manche Dinge denkt.

Der Schreibstil ist, wie schon im 1.Band einfach wundervoll. Die Autorin hat es geschafft, einen sehr berührenden, aber gleichzeitig auch humorvollen Roman zu schreiben, der unter die Haut geht.

Nicht nur die Protagonisten Layken und Will sind mir ans Herz gewachsen, sondern auch die ganzen Nebencharaktere - Kel, Caulder, Eddie, Gavin. In diesem Band kommen sogar noch zwei Personen dazu: Sherry, die neue Nachbarin und ihre Tochter Kiersten, die sich mit den Geschwistern von Layken und Will anfreundet. Sie sind wie eine große Familie, bei der ich mir oft gewünscht habe, dazuzugehören, weil einfach alle Personen so lebhaft dargestellt wurden.

Das einzige, was ich nicht ganz nachvollziehen konnte, war, wie Layken so extrem überreagieren konnte, obwohl Will ihr die Situation doch erklärt hat und sie plötzlich die gesamte Beziehung in Frage stellt. 

Was ich ein bisschen komisch finde, was allerdings nichts mit der Handlung zu tun hat, sind die Titel der Bücher. Ich finde, eigentlich müsste der 1. Band "Weil ich Will liebe" heißen, da der ja aus der Sicht von Layken erzählt wird und andersherum. Aber gut.

Alles in allem hat mich "Weil ich Will liebe" sogar noch mehr begeistert als sein Vorgänger. Dieser Roman hat mir ein Gefühlschaos von feinstem beschert, mal musste ich lachen, mal weinen. Die Bücher haben definitiv einen Platz unter meinen Lieblingsbüchern gefunden und ich würde sofort weitere Bücher von der Autorin lesen. Ich empfehle euch die Reihe um Layken und Will auf jeden Fall weiter!

Bewertung

5/5 Punkten

6 Kommentare

  1. Antworten
    1. Das Buch ist auch einfach nur wundervoll <3

      Löschen
  2. Hallo :)
    Du wurdest von mir nominiert :) Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, würd mich freuen, wenn du meine Fragen beantwortest!
    Liebe Grüße,
    Verena

    http://erdbeerpiratin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ohh ich liebe diese Buchreihe *-* Ich hab sie in Englisch gelesen und bin wirklich begeistert :) Schön das sie dir auch so gefallen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bücher sind auch wirklich der hammer <3

      Löschen