Sonntag, 4. Mai 2014

Lesen doof finden ?

Ihr kennt das ja bestimmt. Man sitzt irgendwo mit einem Buch und liest, da kommen so Kommentare wie "Oh Gott, wie kann man seine Zeit nur mit Lesen verschwenden?!", "Hast du keine Hobbies?", "Iiieh, da sind ja gar keine Bilder drin."

Ja, sorry, lesen ist nun mal mein Hobby und es tut mir leid, dass ich auch Bücher mit richtigen Buchstaben lese und mir keine Bilderbücher für 3-Jährige angucke.

Letztens in englisch sollten wir in Gruppen kurz darüber reden, was wir in den Osterferien gemacht haben und von meinen Gruppenmitgliedern kam gleich sowas wie "Na dich brauchen wir ja eh nicht fragen, du hast bestimmt eh wieder nur gelesen."

Ist es wirklich so schlimm, wenn man seine Freizeit mit lesen verbringt? Eine Sache, bei der man nicht nur Spaß hat, sondern auch nebenbei was lernt?

Man wird direkt als Streber oder so abgestempelt, wenn man gerne liest. Und die meisten Leute, die sagen, dass lesen Zeitverschwendung ist, haben wahrscheinlich selber noch nie ein Buch in der Hand gehabt und hängen stattdessen den ganzen Tag vor der Glotze. Es sind bei weitem nicht alle so, aber bei vielen trifft es doch zu.

Das geht mir einfach seit Tagen durch den Kopf. Ich kenne kaum jemanden, der gerne liest. Und ich kann nicht verstehen, dass manche es noch nicht einmal versuchen, sondern direkt sagen "Lesen ist doof."

Das wollte ich einfach nur mal loswerden.

Und jetzt würde ich natürlich auch gerne eure Meinung dazu wissen:

Wie steht ihr zu Leuten, die nicht lesen? 

5 Kommentare

  1. Hey :)

    Ich kenne das, so ähnliche Situationen wie du beschreibst hatte ich aber auch mal, ich kenne aber zum Glück auch das Gegenteil... Leute die in meine StudiBude kommen und erstmal mit den Augen an den Bücherregalen kleben bleiben .. <3
    Mein Freund z.B. liest auch quasi gar nicht, es macht ihm einfach keinen Spaß, hat aber nichts dagegen, dass ich so viel lese, dafür schraubt er eben gern an Treckern rum .. ich setzte mich dann zur Gesellschaft auf selbigen und lese ^^ Generell gibt es eben für jeden sein eigenes Hobby, das muss aber einfach akzeptiert werden, wenn deine Klassenkameraden nicht gern lesen, müssen sie jedoch akzeptieren dass du es gern tust, du lästerst ja auch nicht über ihre Hobbys ... find ich fies, Lesen als etwas schlechtes darzustellen ... :(
    Lass dich nicht ärgern! :)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das sehe ich auch so wie du und ich habe ja grundsätzlich nichts dagegen, wenn jemand lesen nicht mag, aber was mich dann stört sind halt diese fiesen Kommentare obwohl sie selber noch nie ein Buch in der Hand hatten.

      LG

      Löschen
  2. Das ist nervig, aber wenn andere überrascht gucken dann genieße ich das eher, weil ich weiß das ich ein Hobby habe von dem einfach nicht jeder es versteht. :D
    Alles Liebe
    Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Klar, das ist richtig blöd & ich kann dich auch voll und ganz verstehen.
    Aber nicht hinhören, du weißt, dass du dir ein tolles Hobby ausgesucht hast, und das ist wichtig<3
    Außerdem, wenn die anderen über dich reden, wollen sie von sich selbst ablenken...:D

    AntwortenLöschen